Hilfsnavigation:

Montag, 14. November 2022

Achtung: Die Veranstaltung - Für Menschenrechte in Westpapua - am 07.12.22 findet leider nicht statt!

Achtung! Die am 07.12.22 geplante Veranstaltung der Bürgerstiftung Lotte gemeinsam mit Pfarrer i.R. Detlef Salomo zum Austausch mit dem Westpapua-Netzwerk über die Situation der Menschenrechte in Westpapua zum „Internationalen Tag der Menschenrechte“ findet nicht statt und muss daher leider storniert werden.


Westpapua umfasst die westliche Hälfte der Insel Neuguinea, die in ihrem östlichen Teil den Nachbarstaat Papua-Neuguinea bildet. Obwohl sich Westpapua im Zuge der Entkolonialisierung ab Mitte des 20. Jahrhunderts um Unabhängigkeit bemühte, gehört es seit dem 1. Mai 1963 zum indonesischen Staatsgebiet. Seitdem herrscht in Westpapua ein gewalttätiger Konflikt zwischen der Zentral-Regierung und der indigenen Bevölkerung. Die Regierung versucht -zumeist mit brutaler Polizei- und Militärgewalt- das Streben der einheimischen Bevölkerung nach Selbstbestimmung zu unterdrücken. Die Papuas sind täglichem Rassismus und politischem Gewaltmissbrauch ausgesetzt und leiden unter der Einschränkung ihrer bürgerlichen und politischen Rechte und der Zerstörung des Regenwaldes. Jedes Jahr kommt es zu einer Vielzahl an unrechtmäßigen Tötungen, Folter und willkürlichen Verhaftungen durch Angehörige der indonesischen Sicherheitskräfte.

Westpapua ist vielen Menschen unbekannt und geografisch weit entfernt von unserem Alltag in Deutschland. Und doch sind wir durch deutsche Rüstungsexporte nach Indonesien und Wirtschaftsimporte nach Europa wie Holz und Palmöl und durch unsere fortschreitende Globalisierung eng auch mit den Menschen in Westpapua verbunden. Ziel der Veranstaltung ist es, Westpapua kennenzulernen und die Herausforderungen und Chancen für die Förderung und den Schutz der Menschenrechte in Westpapua verstehen zu lernen. Ebenso wird die Arbeit des Westpapua-Netzwerks vorgestellt, welches sich seit den 90er Jahren für die Förderung und den Schutz der Menschenrechte in Westpapua einsetzt.
Menschenrechte beginnen immer zu Hause und es bedarf Menschen, die sich dafür einsetzen – die Koordinatorin des Westpapua-Netzwerkes, Barbara Hillebrand, freut sich auf den Austausch mit Ihnen zum „Internationalen Tag der Menschenrechte“

Anmeldungen werden bis zum 20.11.2022 unter 05404 74144 oder srock(at)t-online.de entgegen genommen.


Stifter:

 
 

nach oben